Berichte

2018 Lesung mit dem Schriftsteller Hermann Wenning

Die kfd Herbern hatte am Mittwoch zu einer Lesung mit dem Schriftsteller Hermann Wenning in die Drogenfachklinik Release in Herbern eingeladen. Vor Beginn der Lesung berichtete Dr. Rode über die Neubaupläne der Klinik und das Leben im Hause.

Hermann Wenning gab Einblicke in sein Buch „Versoffene Jugend“. Alkohol sei überall zu haben, kaum eine Feier oder ein Treffen ohne Alkoholkonsum, führte er aus. Auch im Leben vieler Jugendlicher sei Alkohol immer präsent und führe zu erheblichen Alltagsproblemen. So war es auch bei Wenning, der bereits als Jugendlicher alkoholabhängig wurde. Etwa 20 Jahre war er abhängig und konsumierte später auch noch Cannabis, Ecstasy, LSD, Amphetamine und Heroin in großen Mengen. In seinem 2010 erschienenen Buch „Lauf zurück ins Leben“ beschreibt er das Abrutschen in die Abhängigkeit und auch den Ausstieg aus der Drogenszene. Eindrucksvoll erzählt er darin auch über seine erfolgreiche Therapiezeit in Herbern. Seit zwölf Jahren ist er alkohol- nikotin- und drogenfrei und betreibt jetzt Suchtprävention in Schulen, Kliniken und Gefängnisse.

„Der Abend war sehr informativ“ zeigte sich Veronika Brinkert sehr beeindruckt. Das fanden auch die anderen Teilnehmer/Innen.

Bericht RN/kfd Herbern 25.09.18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok